Club Med Opio en Provence

Zwischen Cannes und Nizza befindet sich der Club Med Opio en Provence. Für reine Badeurlauber ist das, mit dem europäischen Umweltzeichen (Eco-Label) ausgezeichnete, Hotel nicht gedacht, da der Strand nur mit dem Auto zu erreichen ist. Das Golferherz jedoch wird höher schlagen, denn es bieten sich ihm zahlreiche Möglichkeiten.

Der Club Med Opio en Provence ist bekannt für seine Kinderfreundlichkeit. Nicht nur die Buchung einer Kinderbetreuung im Petit Club Med ist möglich, auch überrascht der Club Med Opio en Provence seine Gästen direkt bei Anreise unaufgefordert mit Babybett, Flaschenwärmer oder Kleinstkinder-Badewanne.

Die Freizeitmöglichkeiten im Club Med Opio en Provence sind unbegrenzt. Es stehen dem Gast zwei Pools zur Verfügung, wobei einer davon ein beheiztes Hallenbad ist.

Malerisch fügt sich die Anlage mit ihren 443 Zimmern – die mit Klimaanlage, Föhn, Telefon, TV und Safe eingerichtet sind – in die, mit Wein- und Olivenbäumen gesäumte, Landschaft ein.
Die Ausstattung des Hotels ist modern bis hin zu traditionell typisch für die Provence.

Die Club Med-Golfakademie bietet dem Besucher einen 9-Loch-Kurzplatz, 27-Loch-Putting Green, Driving Range mit 70 Posten, Trainingsbunker, ein Club House und eine Bar. Angeboten werden Einzelkurse für alle Leistungsstufen.
Fitness, Tennis, Bogenschießen, Canyoning, Trimm-dich-Pfad, Abenteuerparcours, Kardiotraining; es wird nie langweilig im Club Med Opio en Provence.
Entspannen kann der Gast im Anschluss im Haman oder in der Sauna.

Die Abende verbringt der Urlauber in den drei Bars, beim Salsa, Billiard oder landestypisch mit Petanque. Die Abendshows bilden einen runden Abschluss.